"Arbeit" - und Sport

Fitness, seit 2014 eine meiner größten Leidenschaften. Ich war als Kind eher unsportlich, was aber nicht daran lag, dass ich zu dick war, sondern dass ich dank meiner langen Beine wie ein Storch rumgestackst bin ;) Ich glaube die Koordination war das Problem *lach*

Die Beine sind nicht kürzer geworden, aber ich habe gelernt mit ihnen umzugehen und einfach mal wieder was neues probiert. Und taddaaaa es hat funktioniert. Mittlerweile versuche ich alles auszuprobieren was Spaß machen könnte. Also fast alles *lach*

Wie schon erwähnt arbeite ich als Personal Trainerin, unter anderem in Saudi Arabien und mittlerweile in der Schweiz. In meiner Freizeit kann es schon mal vorkommen, dass ich Beachvolleyball,oder Tennis spiele, Bouldern gehe oder einfach mal bei 18 km Hindernissläufen mitlaufe. Letzteres macht übrigens sehr Spaß...all der Dreck ;) herrlich!

Das schöne an meinem Beruf ist, dass ich meine Leidenschaft mit anderen teilen kann und es gibt nichts schöneres, als den anderen mit einfachen Dingen glücklich zu machen.

2018 war mein Einstiegsjahr für die Meisterschaften im Bodybuilding (siehe unten ;))


Networking, ist meine andere Leidenschaft. Ich habe vor fast 5 Jahren, diese tolle Art des passiven Einkommens für mich entdeckt und mit ihm eine meiner besten Freundinnen kennenlernen dürfen. Und ich sage euch aus tiefstem Herzen, ich treffe hier die tollsten Menschen. Nämlich die, die aus ihrem Leben mehr machen wollen, die meine Lebenseinstellung teilen und mit mir zusammen die Welt verändern wollen.

 

Ich habe Träume wie jeder andere und ich habe eine Vision! Das ist mein Weg dazu!



Arbeiten im Ausland


Wie schon in meinem Blog beschrieben, arbeitete ich 2017 zum ersten Mal im Ausland. Mein Beruf als Personal Trainerin, hat mich nach Saudi Arabien, in die Stadt Riyadh gebracht. Wie es mir dort ergeht und was es da zu sehen gibt, könnt ihr da nachlesen. Hier hab ich euch erst mal noch ein paar Bilder....


Ich habe euch von der historischen Altstadt Riyadhs erzählt. Hier ein paar schöne Bilder. Wirklich ein toller Ort!

Außerdem seht ihr noch bilder von der Skybridge und ein paar andere.


Nach meiner erfolgreichen Reise nach Asien und einem knappen Jahr zurück in Augsburg, hat mich mein Weg in die Schweiz geführt. Ich bin angekommen in Zürich, nah bei der Familie und an meinen geliebten Bergen.

Ich liebe das Land und die Menschen hier. Ich bin fest davon überzeugt das meine Zukunft hier statt findet.

 

Natürlich dürft ihr mich weiterhin auf dieser Reise begleiten :)


Wettkämpfe


2018 war mein erstes Wettkampfjahr. Ich wollte unbedingt mal wissen was ich mit meinem Körper und Disziplin alles erreichen kann. Es war eine spannende und anstrengende Reise. Gelernt habe ich über meinen Körper viel und vor allem, dass zwei Saisons hintereinander echt happig sind.

Wie ihr an meiner Form sehen könnt, hatte ich im Frühjahr weniger KF Anteil als im Herbst. Im Spätjahr hatte ich die bessere Muskulatur. Fazit die Kombi wäre super gewesen ;) Ich habe tolle Menschen kennen gelernt und wieder getroffen. Es ist toll Menschen mit der gleichen Passion zu treffen!

Was bringt die Zukunft? Evtl. starte ich dieses Jahr im Herbst nochmal. Aber erst einmal ist der Muskelaufbau dran und je nachdem was in diesem Jahr noch passiert...sehen wir uns vielleicht auf der Bühne wieder. 


Besucht mich auch auf Instagram  bei fit_beka

oder Facebook unter Be simple by Beka